Links

OrphanAnesthesia
The aim of the OrphanAnaesthesia project is the publication of guidelines for the anaesthetic management of patients suffering from rare diseases.

e-learning im Strahlenschutz für alle Interessierten
Mit der revidierten Strahlenschutzverordung von 2018 besteht eine Fortbildungspflicht für alle Personen in der Schweiz, die Umgang mit ionisierender Strahlung haben (siehe StSV Art. 175). Das betrifft nicht nur Radiologen, sondern MTRAs, OP PflegerInnen und viele nicht radiologisch-tätige Ärzte und Ärztinnen – schätzungsweise mehrere zehntausend in der Medizin tätige Personen.

Da die Weiterbildung all dieser Personen zeitintensiv und teuer ist, hat die SGR ein e-learning Konzept mit ccm-Campus ausgehandelt, das allen Mitgliedern und Interessierten zur Verfügung steht.

Sie können natürlich auch alle nötigen Fortbildungen mit Ihrem Medizinphysiker vor Ort absolvieren.

European Journal of Anaesthesiology


Todesursache Beinbruch - Leben mit maligner Hyperthermie

Diese Jubiläumsschrift wendet sich in erster Linie an Maligne-Hyperthermie-(MH-) Betroffene und deren Familien, aber auch an alle Ärzte und Ärztinnen, Anästhesisten und Anästhesistinnen und an das OP-, Intensiv- und Erste-Hilfe-Fachpersonal. Weiter richtet sich diese Zusammenstellung an Politiker/innen, an die Verantwortlichen im Bundesamt für Gesundheit (BAG), an die Krankenkassen (KK) und an weitere Interessierte.

Nach der Lektüre kennen Sie die Entwicklungsgeschichte der MH-Abklärung in der Schweiz, in der EU und International und wissen, wie den Betroffenen effizient geholfen werden kann. Sie lernen den neusten Stand in der Diagnostik, die Vorbeugung und die Patientensicherheit zum klinischen Bild der MH kennen.

Stichworte zum Inhalt

  • Anästhesie-Zwischenfall
  • Ryanodine Rezeptor
  • pharmakogenetisches Syndrom
  • Stoffwechsel-Krise
  • MH-Testung
  • seltene Krankheiten

Die MH hat in vielen Familien in der Schweiz zu grossem Leid geführt, bevor es möglich wurde, die MH-Disposition zu testen.

Vor allem junge Menschen waren betroffen und das oftmals nur wegen eines kleinen Wahleingriffs wie eine Ohrenkorrektur oder wegen eines Beinbruchs. Die betroffenen Kinder und Jugendlichen sind während der Anästhesie an den MH-Komplikationen gestorben.

Das Buch kann mittels des us. Bestellformulars, mit Email, im Internet bei der Schweizerischen MH Vereinigung (SMHV) oder die Schweizer Muskelstiftung bestellt werden.

Bestellformular